Home
Sitemap
Impressum
AGB
Newsletter
Kontakt
DeutschNederlands
BrillengläserFassungenUnternehmenNeuigkeitenGut zu wissen
 

Wir feiern 65 Jahre Stratemeyer!

Das gesamte Stratemeyer-Team freut sich außerordentlich! Seit 65 Jahren helfen wir Menschen gut zu sehen und können dabei auf eine beeindruckende Firmengeschichte zurückblicken.


1949 gründete Eugen Stratemeyer in der Weiherstraße in Bochum die Spezialglasfertigung. Die ersten Brillengläser wurden mit einer selbstgebauten Maschine gefertigt, die von einem Motor aus Mutter Stratemeyers Waschmaschine angetrieben wurde. Als Werkstatt fungierte ein Hühnerstall. Damals war die Firma Eugen Stratemeyer sicher die kleinste der vielen kleinen Rezept-Schleifereien, die es in Deutschland gab.


Die Spezialisierung auf Zweistärkengläser, die damals noch als Luxus galten, und das Know-How von Eugen Stratemeyer, mit dem er neue Maschinen baute und Verfahren entwickelte, führten zum Aufstieg des Unternehmens. Die winzige Werkstatt an der Weiherstraße wurde schon bald zu klein und man zog zunächst in ein Gebäude in der Poststraße. 1962 wurde das neu errichtete Betriebsgebäude in der Vierhausstraße in Bochum bezogen, wo sich noch heute die Fertigung befindet.


Eugen Stratemeyer bekam bald tatkräftige Unterstützung von seinen beiden Brüdern. Aloys war für die kaufmännischen Dinge zuständig und Hans-Joachim war der Praktiker. Um diesen Kern wuchs ein kompetentes Team heran, das fachliches Wissen bereits mitbrachte oder im Betrieb ausgebildet wurde. Kräftige Investitionen in modernste Produktions-Technologien haben das traditionelle Unternehmensbild grundlegend verändert und aus einem Nischenanbieter ein Unternehmen mit einem breiten Produktportfolio von Qualitäts-Brillengläsern gemacht. So werden heute in Bochum neben Standardprodukten hochwertige Highend-Gleitsichtgläser mit Freiformtechnologie produziert.

65 Jahre Stratemeyer